Tierschutzverein Europa

Nico
Portrait Name: Nico
Rasse: Podenco
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 10.2018 (2 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 50 cm
Aufenthaltsort: Tierheim Hogar de Asis in Spanien

Name: Nico
Rasse: Podenco
Ungefähres Geburtsdatum: 13/10/2018
Geschlecht: männlich
Größe: ca. 50 cm
Aufenthaltsort: Spanien / Hogar de Asis
Mittelmeerkrankheiten: Leishmaniose positiv – aktuell in Behandlung (09/2020); Dirofilarien und Ehrlichien negativ

Hier bekommt unser Nico nun die Chance auf ein neues Leben, wie er es verdient. Nico wurde von seinem Vorbesitzer einfach am Zaun des Tierheims angebunden. Scheinbar stellte er für den Besitzer keinen Nutzen mehr dar und Nico wusste nicht wie ihm geschieht. Nico hat in seinen ersten Lebensjahren leider nie wirklich Zuwendung oder positive Aufmerksamkeit erfahren und benötigt genau diese nun umso mehr. Er hatte Glück im Unglück und landete in einer der Auffangstation einer unserer Tierschutzpartner.

Nico ist ein sehr liebevoller Hund und reagiert auf Menschen in seiner Umgebung mit Liebe und Zuwendung – obwohl er zuvor selbst nie welche erfahren durfte. Unser gutmütiger Nico wollte nichts anderes als ein warmes Plätzchen, wo er seine Ruhe hatte, etwas zu Fressen und vielleicht hin und wieder eine kleine Streicheleinheit.

Nico ist ein sehr schüchterner Rüde, der sehr darunter leidet, den ganzen Tag im Zwinger eingesperrt zu sein. Es dauert etwas bis er Vertrauen fasst und erkennt, dass ihm sein Gegenüber nicht verletzen möchte. Er hatte offensichtlich kein schönes Leben und wahrscheinlich wurde er sogar geschlagen, und fürchtet, dass sich dies wiederholen könnte. Nico ist so ein süßer, nobler Hund – wenn er Angst verspürt, unterwirft er sich sofort, legt sich auf den Boden, das Schlimmste erwartend und tut dabei keiner Fliege etwas zuleide. Nico kommt mit allen Hunden vor Ort gut klar und teilt sich seinen Zwinger mit einem Hundegesellen. Er ist kastriert und negativ auf Ehrlichiose und Dirofilariose getestet. Leider war sein Test auf Leishmanien positiv. Der Tierarzt behandelte Nico mit Allopurinol und Vetinmune. Bisher zeigte er keine Zeichen, dass es ihm wieder schlechter gehen würde und hat ein sehr fröhliches Wesen mit einem gesunden Appetit. Wir können uns vorstellen, dass Nico sich mit Katzen versteht, beim Test vor Ort waren Katze und Hund so aufgeregt, dass sie einander aus dem Weg gegangen sind.

Wir wünschen uns Leute für Nico, die trotz seines schüchternen Wesens seine sanfte Seele erkennen, dem intelligenten Jungen das kleine Hunde-Einmaleins beibringen und ihn als Familienmitglied aufnehmen.

Da Nico ein Podenco ist, lässt er sich von einem Menschen mit Hundeverstand gut erziehen. Der Podenco zeigt sich meist charakterlich in den eigenen vier Wänden als ruhig und genügsam, während er draußen sein volles Jagdpotenzial entfaltet. Der Charakter dieser Rasse ist einerseits offen, ehrlich aber auch manchmal etwas stur und sie arbeiten gerne, notwendige Aufmerksamkeit und Training vorausgesetzt, mit Herrchen und Frauchen zusammen. Die Kunst liegt darin, das richtige Maß in der Erziehung für diesen Hund zu finden. Die entscheidende Grundlage ist immer eine enge emotionale und vertrauensvolle gegenseitige Bindung. Er ist sehr personenbezogen. Vor dem Hintergrund einer guten Erziehung und Führung wird er ein treues, anhängliches Mitglied der Familie. Liebäugelt man mit dieser Rasse, sollte man sich des Jagdtriebes bewusst sein und sich auch auf die Eigenständigkeit des Podencos einlassen können, die dieser meist mitbringt.

Klingt nach einem neuen Familienmitglied? Dann rufen Sie bei Gisela Sommeray an. Sie wird Ihnen gern alle Fragen zu Nico und zum Vermittlungsablauf beantworten. Nico reist komplett geimpft, gechipt und mit dem EU-Heimtierausweis in den Pfötchen aus.

Nico im Oktober


Nico mit anderen Hunden


Nico mit Kindern



Gisela Sommerey (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0173 6568050
»