Tierschutzverein Europa

Luisito
Portrait Name: Luisito
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 08.2008 (12 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 29 cm
Aufenthaltsort: Perros Con Alma/Zaragoza

Name: Luisito
Geschlecht: Männlich
Alter: 18-08-2008
Größe: 29 cm
Rasse: Mischling
Kastriert: Nein (Stand 22.09)
Mittelmeertest: Ja (siehe Text)
Sonstige Besonderheiten: Hat nur noch 1 Zahn
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza (Julieta)/ Spanien

Update vom 07.10.2020:
Wir möchten Luisitos Paten von Herzen Danke sagen!

Von dem süßen Luisito haben uns neue Fotos und Videos erreicht.
Sehen Sie selbst die tolle Entwicklung welche er gemacht hat: Luisito ist nicht nur ein kleiner Hundeopi, sondern auch ein großer Kämpfer!

Seine medizinische Behandlung wurde von seinem Betreuer David zuverlässig durchgeführt.
Er bekommt am 9. Oktober eine letzte Injektion Inmiticide, danach wird er noch sechs Monate lang jeweils 1 mal im Monat 1 Tablette Cardotek nehmen müssen.
Die Behandlung der Filaren ist in der Regel erfolgsversprechend.
Sollte er tatsächlich in dieser Zeit ein Zuhause in Deutschland finden, bekommen die Adoptanten das Medikament aus Spanien mit.

Luisitos Fell wächst immer besser nach, genauso wie sein Gemüt.
Er hat sich dank der guten Pflege zu einem fröhlichen Mäuserich entwickelt, der positiv in die Zukunft schaut.
Er nimmt am Tierheimleben teil, bewegt sich ohne Konflikte inmitten der anderen, großen Hunde und freut sich über jeden Besuch und Aufmerksamkeit.

Aufgeben kommt für einen Luisito nicht in Frage!
Er glaubt ganz fest an ein kleines, großes Wunder, das ihn irgendwo auf dieser Welt zwei Augen sehen und ein Herz erreicht.
Wer Luisito diesen einen, einzigen Wunsch erfüllen möchte, darf sich gerne an seine Vermittlerin Regina Ehrat wenden.



! Paten oder Gnadenplatz gesucht !

Für den süßen Hundeopi Luisito suchen wir Menschen mit ganz besonders großem Herz für Tierschutznotfälle.

Er wurde in erbärmlichen Zustand von unserer Tierschutzpartnerin Julieta aus der städtischen Tötungsstation befreit und in die Obhut ihres kleinen, privaten Verein aufgenommen. Wo andere ortsansässige Tierschutzorganisationen wegsahen und Luisitos Aufnahme ablehnten, beschloss sie dem kleinen, kranken Mann noch eine Chance auf ein würdiges Leben zu geben, wohlwissend das Kosten auf sie zukommen würden und eine schnelle Vermittlung nicht in Aussicht sein wird.

Der sehr liebe Mäuserich darf Moment bei einem der Tierpfleger im Haus auf dem Tierheimgelände leben. Die beiden verstehen sich bestens und Luisito wird von ihm sehr liebevoll und zuverlässig mit allem versorgt, was er aktuell zu seiner Genesung benötigt: regelmäßig baden sowie Medikamente verabreichen, Tierarztbesuche, er kocht sogar extra für Luisito und ganz wichtig, darf nachts mit im Bett schlafen :-)

Tagsüber darf er sich auf dem Gelände frei bewegen, sich gemütlich sonnen und die dünnen Beinchen vertreten. Luisito ist ein sehr ruhiger, angenehmer Geselle der überhaupt nicht negativ auffallen möchte. Obwohl er offensichtlich ein sehr schlechtes Vorleben hatte, hat er das Vertrauen und die Liebe zu den Menschen nicht verloren. Er ist absolut bereit sich zu binden und zu lieben.

Im Haus verhält er sich ebenfalls unauffällig, ruhig und ist stubenrein. Bei Spaziergängen an der Leine ist er ein angenehmer Begleiter, er zieht nicht, läuft schön neben einem her und kann auch frei laufen, da tippelt er einfach hinter Davids Füßen her.
Autofahrten meistert er wie ein kleiner Rennfahrerchampion, nämlich total gelassen und entspannt.
Sämtliche Tierarztbesuche und Behandlungen ließ der zarte Schatzemann ohne einen Mucks über sich ergehen. Er spürte, dass man ihm nur helfen mochte und nahm diese Hilfe dankbar an.

Luisito versteht sich mit allen anderen Hunden im Tierheim, er hat ein top Sozialverhalten, geht Streit aus dem Weg und verhält sich in allen Situationen friedlich. Ganz bestimmt kann er in seinem neuen Zuhause super in einem kleinen Rudel leben, wäre aber sicher auch als Einzelprinz glücklich.

Momentan (Stand 22.09) kann Luisito noch nicht ausreisen. Um ihn weiterhin so liebevoll und artgerecht versorgen zu können, würden wir uns sehr über Patenschaften freuen.
Das Formular hierfür finden Sie auf unserer Webseseite unter Spenden>Paten.

Luisito wurde auf Leischmaniose und Filarien (Herzwürmer) positiv getestet: Er wird gegen die Herzwürmer behandelt, was zwar einige Monate dauert, aber in der Regel erfolgreich ist und auch in Deutschland in einem neuen Zuhause weitergeführt werden könnte. Die dafür benötigten Medikamente bekommen seine Adoptanten aus Spanien mit.
Die Leishmansiose wird im Moment mit Injektionen (Glucantim) und Allopurinol behandelt, sie ist jedoch nicht komplett heilbar. Durch diese Krankheiten hat Luisito eine starke Entzündung der Haut bekommen, sodass er nicht viel Fell hat. Diese ist aber nicht ansteckend und das Fell wird mit fortschreitender Genesung wieder schön nachwachsen.

Wir schätzen, dass Luisito ab Dezember 2020 körperlich dazu in der Lage sein wird, die Reise in ein neues Zuhause anzutreten. Er sucht bodenständige Menschen mit Herz und Verstand für Tierschutznotfälle, denen es Freude bereitet, sich um einen betreungsbedürftigen, vierbeinigen Freund zu kümmern und dazu auch in der Lage sind. Menschen die bereit sind, den Weg gemeinsam mit ihm zu gehen und damit umgehen können, dass dieser Weg vermutlich zeitlich beschränkt sein wird.

Möchten Sie mehr über Luisito erfahren, ihm einen friedlichen Lebensabend schenken, ihm zeigen dass sich sein Kampf und Lebenswille gelohnt hat oder durch eine Patenschaft seine Versorgung in Spanien sichern? Dann kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Regina Ehrat. Sie steht in direktem Kontakt zu Luisitos Betreuer und kann Ihnen alle Fragen beantworten.

Luisito im Oktober

Luisito im September







Regina Ehrat (Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch)
Handy: 0175 8502268
»